Green Logistics

Marvin Meyke,

CO2-neutrale Transporte ab 2020 bei Kühne + Nagel

Mit dem neuen Net Zero CarbonProgramm möchte Kühne + Nagel zur Kohlenstoffdioxid-Reduktion bei Transport- und Logistikdienstleistungen beitragen. Neben dem kontinuierlichen Abbau des eigenen CO2-Ausstosses bietet das Unternehmen seinen Kunden Lösungen zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks in deren Supply Chain an.

© Kühne + Nagel

Bis 2030 CO2-Neutralstellung
Das Unternehmen hat unter anderem beschlossen, den CO2-Fussabdruck der Transporte seiner Zulieferer – Fluggesellschaften, Reedereien und Strassentransporteure – einzubeziehen. Das Ziel: eine umfassende CO2-Neutralstellung (Scope 3 gemäss Treibhausgas-Protokoll) von Kühne + Nagel bis 2030. In einem ersten Schritt werden alle Sammelsendungen in der Seefracht  ab 2020 CO2-neutral geliefert.

Naturprojekte für CO2-Reduktion
Das Net Zero Carbon-Programm beinhaltet die drei Aktionsfelder Erkennung, Reduktion und Kompensation von Kohlenstoffdioxid. Zur Unterstützung der Kunden auf ihrem Weg zur Kohlenstoffdioxid-Neutralität hat Kühne + Nagel eigene Naturprojekte in Myanmar und Neuseeland in Angriff genommen. Zudem beteiligt sich das Unternehmen an naturbasierten Kompensationsprojekten, bei denen Kohlenstoffdioxid der Atmosphäre entnommen wird. Die so erzielten Emissionsgutschriften entsprechen laut Unternehmensangaben den höchsten internationalen Standards.

Dr. Detlef Trefzger, Chief Executive Officer von Kühne + Nagel International AG, kommentiert: "Als eines der weltweit führenden Logistikunternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Umwelt, für unser Ökosystem und für die Menschen. Die heutige Ankündigung basiert auf einem Bündel von Massnahmen, den CO2 Ausstoss zu bekämpfen und nachhaltige und innovative Supply Chain-Lösungen anzubieten – Hand in Hand mit unseren Zulieferern und Kunden. Wir unterstützen damit das Ziel des Pariser Abkommens, den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 °C zu begrenzen."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

E-Mobilität

Zwei neue E-Lkw für Contargo

Im Rahmen des des Schweizer Nutzfahrzeugsalons transport-CH  hat E-Force One symbolisch die Schlüssel für zwei vollelektrische Sattelzugmaschinen an das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo übergeben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite