Railway Forum 2019

Marvin Meyke,

Zukunft der Bahnindustrie in Berlin diskutiert

Am 1. und 2. Oktober findet das 6. Railway-Forum in Berlin statt. Vertreter der Bahnindustrie und der Politik diskutieren dort den Wandel der Bahnindustrie.

Railway Forum 2019: Wie kann die Bahnindustrie Trends wie Digitalisierung und Automatisierung noch effizienter aufgreifen? Diese und andere Fragen werden Anfang Oktober Thema in Berlin © RFO

Auf dem Railway Forum Berlin treffen über 1.000 Entscheider und Fachkräfte der Bahnindustrie zusammen, um sich über die zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen auszutauschen. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus Bahnbetreibern, -herstellern, -zulieferern in allen Tier-Level, politischen Entscheidern und Experten aus Deutschland und Europa zusammen.

Neue Technologien und Trends sorgen für Veränderung

Die Bahnindustrie verändert sich, neue Technologien und Trends wie die Digitalisierung und die Automatisierung gewinnen an Bedeutung. Neben technologischen Themen wird der zunehmend europäische und globale Wettbewerb bei Produzenten und Betreibern für Anpassungsbedarf sorgen. Diese Entwicklungen werden auf dem 6. Railway-Forum in Berlin zum Thema. Schirmherren und inhaltliche Impulsgeber sind Uwe Günther (CPO Deutsche Bahn) und Rolf Härdi (CTO, Deutsche Bahn).

Vorträge, mehr als 110 Aussteller

Programmhighlights sind unter anderem Beiträge von Dr. Richard Lutz (Vorstandsvorsitzender, Deutsche Bahn) und Alexander Doll (Vorstand Finanzen, Güterverkehr und Logistik, Deutsche Bahn). Zudem werden neben der Konferenz in der begleitenden Fachausstellung mehr als 110 Aussteller erwartet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite