Ausbau der Fahrzeugflotte

Martin Schrüfer,

Universal Transport übernimmt neue Auflieger von Goldhofer

Mit der Übernahme eines Tiefbettsattels vom Typ STZ-VP 3 mit einem Gesamtgewicht von 62 t sowie einem Sattelauflieger vom Typ MPA 7 mit einem Gesamtgewicht von 110 t, baut die Universal Transport GmbH Gotha seine Goldhofer Fahrzeugflotte weiter aus. Die Fahrzeuge sind für den ostdeutschen Standort Gotha gedacht und sollen dort im Stückgut- aber auch im Schwertransport eingesetzt werden.

© Goldhofer

Beide Fahrzeuge verfügen über eine Achslast je Achslinie von 12 t und erlauben somit eine höhere Nutzlast gegenüber Fahrzeugen mit herkömmlichen 10 t Lenkschenkelachsen. Der im Bild dargestellte »MPA« 7 bietet mit der nahezu wartungsfreien »MPA-Achstechnologie« ein Achssystem, das auf wenige Einzelteile reduziert und damit weniger verschleißanfällig und vor allem wesentlich leichter gegenüber herkömmlichen Achssystemen ist. Weitere Vorteile des Fahrzeuges sind die Ladefläche von 12,6 m, die sich um weitere 8,9 m auf über 20 m ausziehen lässt, die 2-teiligen Auffahrrampen für schwere Arbeitsmaschinen sowie das Sicherheits- und Verzurrkonzept. Damit lässt sich dieses Fahrzeug für zahlreiche Einsatzzwecke verwenden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LT-manager NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite